Tropenpflanzen nördlich 52. Breitengrad

Die Fotos sind eigene Aufnahmen und unterliegen meinem Copyright.
Olea europaea
Winterhärtezone: 8-11
Temperaturminimum: -12 Grad/Celsius

Freilandüberwinterung seit: 2005
Hat leider den für Nordwestdeutschland harten Winter 2008/2009 (ca. drei Wochen Dauerfrost, mehrere Tage unter -14°) nicht überlebt.  Wo bleibt die globale Erwärmung?

Yucca gloriosa
Winterhärtezone: 7-11
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2005
Magnolia grandiflora goliath
Winterhärtezone: 6-10
Temperaturminimum: -20
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2008/2009 (ohne Winterschutz)


Albizia julibrissin
Winterhärtezone: 7-10
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2008/2009 (ohne  Winterschutz)
Magnolia grandiflora goliath
Die Blüte erreicht eine Größe zwischen 20 und 25 cm. Sie blüht  nur ein bis drei Tage. Sie verbreiten einen herrlichen Zitronenduft.
Freilandüberwinterung seit: 2008/2009 (ohne  Winterschutz)
Trachycarpus fortunei
Winterhärtezone: 7-11
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2006
Sie haben leider den Winter 2009/2010 wegen nur  leichten Winterschutz nicht überstanden. Sie werden sukzessive durch die Nadelpalme Rhapidophyllum hystrix ersetzt. Neupflanzung 2010, hat Winter 2010/11 mit Winterschutz überlebt.

Winterschutz
Opuntia humifusa
Winterhärtezone: 5-10
Temperaturminimum: -30
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2006
Yucca
Prunus persica
Winterhärtezone: 6-10
Temperaturminimum: -20
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2008/2009
Yucca filamentosa
Winterhärtezone: 6-11
Temperaturminimum: -23
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 1995
Schlangenbart
Cupressus sempervirens
Winterhärtezone: 7-11
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2008/2009
Auch hier hat es fast 50% Ausfallquote im Winter 2009/2010 gegeben.  Die letzten sind im Winter 2010/2011 trotz Winterschutz eingegangen. Durch Juniperus  scopulorum ersetzt.
Ophiopogon planiscapus
Winterhärtezone: 7-9
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2006
Ficus carica
Winterhärtezone: 8-11
Temperaturminimum: -15
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2007, sind im Winter 2009/2010 eingegangen.
Sasa kurilensis
Winterhärtezone: 7-10
Temperaturminimum: -20
Grad/Celsius
Freilandüberwinterung seit: 2007

Last Updated 26-April-2013
© A. Strohkirch 2008